Vereinsausflüge

Einmal im Jahr gibt in jedem kleinen oder großen Verein den traditionellen Ausflug. Die meisten Vereinsausflüge bestehen aber aus Zelten auf dem Sportplatz für die Kinder und eine Bollerwagentour für die Großen. In den Harz oder ein Tag am Meer ist schon das höchste der Gefühle. Doch es geht auch anders. Auch mit kleiner Vereinskasse sind spannende Vereinsausflüge kein unerfüllbarer Traum..

Ihr sind für Sie ein paar Tipps für mögliche Ausflugsziele:

Freizeitparks: Besonders familienfreundlich sind natürlich Freizeitparks. Sie bieten Spaß für große und kleine Mitglieder. Mit zahlreichen Show und Fahrgeschäften kommen alle auf ihre Kosten und können einen schönen Tag miteinander verbringen. Inzwischen bieten viele Freizeitparks sogar Übernachtungen in eigenen Ferienanlagen an. Hier wartet dann ein exklusives Programm mit Sonder-Shows auf die Gäste.

Ein weiteres Plus von Freizeitparks ist die gute Verkehrsanbindung und Erreichbarkeit mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Kanutouren: Wer es etwas abenteuerlicher mag, dem seien Kanutouren empfohlen. In ganz Deutschland werden von Kanuvereinen geführte Touren angeboten. In kleinen Gruppen fährt man auf dem Wasserweg durch die Natur und verbringt die Abend am Lagerfeuer. Kanutouren eigenen sich für Vereinsausflüge aber natürlich nur für Mitglieder ab einem gewissen Alter und einer guten körperlichen Fitness.

Canyoning und Rafting:

Wem der Kanutrip zu langweilig ist, sollte vielleicht Canyoningoder Rafting ausprobieren. Die beiden "Extremsportarten" werden für Vereinsausflüge immer beliebter. Canyoning und Rafting eignen sich besonders für einen Ausflug mit einer einzelnen Mannschaft. Auch der psychologische Effekt ist hierbei nicht zu unterschätzen. So setzen viele Trainer von Vereinen aus dem Spitzensport Canyooning als Mittel zur Motivation und zur Steigerung des Teamgeistes ein.

Hochseilgarten: Auch ein Hochseilgarten kann für einen Ausflug mit dem Verein sehr spannend sein. Weit über dem Boden müssen alle Vereinsmitglieder zusammenarbeiten und sich auf einander verlassen können. Mögliche Streitereien im Verein werden so vergessen und Freundschaften gefestigt. So hat der Vereinsausflug neben dem Spass und der Erholung auch noch praktischen Nutzen.

Für Vereine mit älteren Mitglieder bieten sich auch Wanderungen mit speziellen Ausflugszielen an. Gerade in Süddeutschland laden zahlreiche Berge zu Wanderungen und zum Naturerleben ein. Für Vereinsausflüge können auch die zahlreichen sehenswerten Museen ein gutes Ziel sein. In den Bergen bieten sich zum Beispiel Bergbaumuseen mit Stollenbesichtigungen an und am Meer eine Wattenmeertour mit Besichtigung einer Seehundstation.

Mit einer guten Beratung durch einen Reiseexperten werden Vereinsausflüge schnell zu Erlebnissen, die man so schnell nicht vergisst und von denen noch Jahre später erzählt wird. Natürlich auch vergisst man einen Betriebsausflug auch nict so schnell..