Hotelstandard zu Hostelpreisen

Hotelstandard zu Hostelpreisen – so lautet das erfolgreiche Konzept von A&O HOTELS and HOSTELS. Seit 2000 bietet das Unternehmen günstige Unterkünfte vom Einzel- bis zum Mehrbettzimmer, immer günstig und zentral, ohne Abstriche bei der Qualität und der Sicherheit. Heute gibt es 17 A&O Häuser in Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Prag und Wien. Und für die nächsten Jahre sind weitere Hotels und Standorte in Deutschland und Europa geplant.

Hotelstandard zu Hostelpreisen

Eine Frage der Farbe: Die Kombination aus Hostel und Hotel unter einem Dach ermöglicht allen Gästen eine größtmögliche Flexibilität in Preis und Leistung. So gibt es bei A&O die orange, besonders günstige Linie, die für das einzeln buchbare Bett im Mehrbettzimmer des Hostelbereichs steht. Das Angebot kann wahlweise durch Leistungen wie Frühstück oder Abendessen, Bettwäsche und Handtücher ergänzt werden. Das macht diese Art der Unterkunft so passgenau und preiswert.
Die blaue Produktreihe deckt den Hotelbereich ab und bietet mit Einzel, Zweibett- und Familienzimmern mehr Komfort und Privatsphäre. Hier gehören eigenes Bad bzw. Dusche und WC inklusive Handtüchern, Seife, Shampoo und Fön ebenso zum Standard wie ein Fernseher.

Bereits mit dem ersten Haus in Berlin Friedrichshain erfüllte A&O seine eigenen Vorgaben: eine zentral gelegene Unterkunft für Backpacker, preisbewusste Einzelreisende und Gruppenreisen wie Schulklassen, Vereine und Betriebe. Der Stil sollte dem eines Hostels gleichen, in dem viele Menschen aus aller Welt zusammenkommen, sich wohlfühlen und ganz unkompliziert, dafür aber günstig eine tolle Zeit verbringen. Beim Komfort durften aber keine Abstriche gemacht werden. Jeder sollte sich wie in einem Hotel verwöhnen lassen und seine Privatsphäre genießen können. „Als wir mit A&O im Jahre 2000 anfingen, hatten wir eigentlich nur ein paar Häuser in Berlin im Kopf“, erzählt Firmengründer und heutiger Vorstandsvorsitzender Oliver Winter. Aber das Konzept schloss eine Marktlücke: die Vorteile von Jugendherbergen und Hostels kombiniert mit denen von Hotels. Und das alles in bester Lage mit direktem Anschluss an Fern- und Nahverkehr.

Die Erfolgsstory von A&O begann – und machte bis heute aus dem Unternehmen eines der erfolgreichsten Hostel-Betriebe Europas. A&O hat in den vergangenen Jahren seine Gewinne immer wieder in bestehende und neue Häuser investiert. Dabei wurde immer viel Wert auf höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards gelegt. Moderne Brandmeldeanlagen und Zugangskontrollen sind selbstverständlich. Alle Häuser werden regelmäßig von unabhängigen Verbänden überprüft. Die A&O Hotels sind alle von der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) kategorisiert und mit zwei Sternen ausgezeichnet. Dazu ist die komplette A&O Gruppe vom TÜV zertifiziert, hat vier von fünf möglichen Hostelsternen vom QMJ (Qualitätsmanagement Kinder- u. Jugendreisen) erhalten und besitzt das Qualitätssiegel des Reisenetz e.V..

Nicht nur die ökonomische, sondern auch die ökologische Nachhaltigkeit liegt A&O am Herzen. Alle Häuser halten ihren CO² Ausstoß selbstverständlich so niedrig wie möglich und wurden von Viabono, einer Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Klimaschutz und Reaktorsicherheit, als umweltbewusst und Klimafreundliche zertifiziert. So wird aus A&O immer eine rundum gute Sache